Verlagsgruppe Bahn Herzlich willkommen bei der Verlagsgruppe Bahn
Unterhaltung und Information pur für Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner

Eisenbahn-Journal    MIBA Miniaturbahnen    Modelleisenbahner    RioGrande    Eisenbahn-Romantik    Digitale Modellbahn    Bahn-Epoche
Die VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH mit Sitz im oberbayerischen Fürstenfeldbruck produziert
Zeitschriften, Broschüren, Bücher, Kalender, CD-ROMs und Video-DVDs für Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner.
Messe-Termine
Wir verlosen Eintrittskarten
zu aktuellen Modellbahn-Messen!
Mitmachen lohnt sich
Eisenbahn-Romantik
Eisenbahn-Romantik 4/2016:
Schwarzwald-Dampf
Höllental- und
Dreiseenbahn

Eisenbahn-Romantik 3/2016:
Die mächtige „J”
Ein Stromliniengigant

Alle lieferbaren Hefte
ER-Magazin im Abo
Gewinnspiele
Hier warten aktuelle Gewinnspiele
mit tollen Preisen auf Sie!
Mitmachen lohnt sich
Digitale Modellbahn
Digitale Modellbahn 1/2017:
Licht
auf der Anlage

Digitale Modellbahn 4/2016:
Kupplungen
Stromübertragende und fernauslösbare

Alle lieferbaren Hefte
DiMo im Abo
Bahn-Kiosk
Meine neue mobile Bibliothek
Bahnkiosk App Genießen Sie grenzenloses Lesevergnügen
Mit Gratis-Leseproben!
Für iPhone und iPad
Für Android
Testleser
Testleser gesucht
Testleser Werfen Sie einen Blick in unsere neuen Bücher
und gewinnen Sie mit etwas Glück das Buch vor dem offiziellen Erscheinungstermin!
BahnEpoche
BahnEpoche 22/2017
Schwerpunkt:
Rote Armee
auf Achse

BahnEpoche 21/2017
Schwerpunkt:
Winterdienst auf
einer 44 Öl

Alle lieferbaren Hefte
BahnEpoche im Abo
Das Goldene Gleis
Das Goldene Gleis
Die besten Modelle des Jahres
Sieger-Modelle 2015
DGG Leserreisen
Der Film zur Preisverleihung
Gesamt-Katalog 2017
Der aktuelle VG Bahn Katalog mit 148 Seiten
    Im Katalog blättern
    Download als pdf
    Ihr Gratis-Katalog
VGB-Seite bei Facebook
Jetzt Fan werden
Neuerscheinungen
Veranstaltungstipps
tolle Gewinnspiele
www.facebook.com/VGBahn


  BAHNEpoche - Ausgabe 14 - Frühjahr 2015
  Geschichte, Kultur und Fotografie der klassischen Eisenbahn
Ein neues, viermal jährlich erscheinendes Magazin der VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH in Fürstenfeldbruck! BahnEpoche
BAHNEpoche Frühjahr 2015
Ausgabe 14 - Frühjahr 2015
Alltag auf der
Ruhr-Sieg-Strecke
mit Gratis-DVD:
VT 18.16  (51 Minuten Laufzeit)
Der legendäre Reichsbahn-Schnelltriebwagen
Lösen Sie Ihre Fahrkarte und erleben Sie
die schönsten Seiten der Eisenbahn-Klassik.
100 Seiten im Großformat 22,5 x 30,0 cm
mit über 150 Abbildungen
BAHNEpoche - Ausgabe 14/2015
Bestell-Nr. 301502 für nur € 12,-
 
Dampfalltag auf der Ruhr-Sieg-Strecke
Kommt man unter Eisenbahnfreunden auf das Thema Dampfbetrieb im Sauerland zu sprechen, dann löst das unter den Älteren strahlende Augen aus, besonders wenn es um eine Bahn geht: die Ruhr-Sieg-Strecke. Auf 106 windungs-, steigungs- und tunnelreichen Kilometern verbindet sie Hagen und das dahinter liegende Ruhrgebiet mit den Industriebetrieben des Lennetals und der Stadt Siegen, von wo über Gießen eine direkte Verbindung in den Ballungsraum Frankfurt führt.
Dampfalltag auf der Ruhr-Sieg-Strecke
Es gab eine Zeit, in denen alle 15 Minuten im Tal das Rollen und Stampfen einer 44 (oder 50) vor einem Güterzug zu vernehmen war. Dazu Reisezüge mit der 03.10 von Hagen-Eck oder einer Siegener 23. In diese Zeit führt Sie Dietmar Kunen, der an dieser Hauptbahn groß geworden ist ...
 
Die „Fliegenden Züge” der (D)DR
Bilderbuchszene im Berliner Ostbahnhof: die Aufsicht erteilt den Abfahrauftrag mit der grünen Kelle, während ein kurzhosiger Bengel staunt, ein adretter Herr im hellen Kurzmantel vorbildlich grüßt und die Zughostess hinter ihm gleich noch einsteigen wird - in den Schnelltriebwagen der Bauart Köln, dessen Motoren aufheulen und grau-bläuliche Abgasfahnen in das Hallenschiff über Bahnsteig B schicken.
Die „Fliegenden Züge” der (D)DR
Ex 21 NEPTUN beginnt am Morgen des 12. August 1965 seine Fahrt. Er bleibt für den Binnenverkehr gesperrt, fährt über Rostock nach Warnemünde, wo der Zug über die Ostsee nach Gedser trajektiert wird, um seine Fahrt nach Kopenhagen fortzusetzen, dass er nach neun Stunden erreicht ...
mit Gratis-DVD: „VT 18.16 - Der legendäre Reichsbahn-Schnelltriebwagen” (51 min)
 
Die epochenübergreifende Biografie einer Eisenbahnerdynastie
vorgestellt von Alfred Gottwaldt
Julius Dorpmüller, Ernst Dorpmüller, Maria Dorpmüller, Heinrich Dorpmüller
Biografie einer Eisenbahnerdynastie
Vor siebzig Jahren endete am 8. Mai 1945 der Zweite Weltkrieg in Europa. Das Deutsche Reich hatte bedingungslos kapituliert. Bald darauf, am 5. Juli 1945, starb der Generaldirektor der Deutschen Reichsbahn und Reichsverkehrsminister Dr.-Ing. E. h. Julius Heinrich Dorpmüller in einem Eisenbahnerheim im holsteinischen Malente. Er wäre beinahe 76 Jahre alt geworden, doch seine Zeit war vorüber ...


  Aus dem Inhalt der Ausgabe 14/2015
 
Wie die Bahn uns bewegt hat
Schüler- und Berufsverkehr
Vor 60 Jahren wurde er verlegt
Heidelberg Hauptbahnhof
Führerstandsmitfahrten
BAHNEpoche-Leser lässt Uwe Bergmann an einigen Fahrten teilhaben letztens im deutschsprachigen Raum und in Polen, nun in großer Ferne: auf Java, im brasilianischen Urwald und durch die ostafrikanische Savanne.
Heidelberg und sein alter Bahnhof - Eine Stadt voller Schranken
Das ein Bahnhof im Zentrum einer Großstadt entweder abtaucht oder verlagert werden soll, wie in Stuttgart und Hamburg-Altona beabsichtigt, ist nichts Neues wie das Beispiel Heidelberg zeigt. Der dortige Hauptbahnhof, Mitte des 19. Jahrhunderts zusammengestückelt, erwies sich bereits Anfang des 20. Jahrhunderts als betrieblicher wie städtischer Störfaktor ersten Grades. BAHNEpoche-Autor Wolfgang Löckel erinnert an das große Ereignis vor 60 Jahren in einem zweiteiligen Beitrag, beginnend mit der Vorgeschichte und einem schönen Bilderbogen, den unter anderen der große Eisenbahnfotograf Walter Hollnagel 1952 vom alten Hauptbahnhof anlegte ...
Bahnepochale Fotografien präsentiert von Armin O. Schmolinske
Das Burgfräulein
P 3802, 4.49 Uhr ab Wanne (Essay von Joachim Seyferth)
Unterwegs mit Zügen des Berufsverkehrs
Und vieles mehr!

Jetzt Abo-Vorteile sichern
oder Einzelheft im VGB-Shop kaufen
BAHNEpoche - Ausgabe 14 - Frühjahr 2015 für nur € 12,-


Alle VGB-Marken
unter einem Dach:
VG-Bahn.de
Weiter zu den aktuellen
Angeboten und unserem
Gesamtprogramm im VGB-Shop
VGB-Service

    Fachhändler
    Kleinanzeigen
    Stellenangebote
    MEDIA-Daten
Aktuelles

    VGB-News
    Schnäppchen
    Abo-Angebote
    Messe-Termine
    Gewinnspiele
Gesamt-Katalog 2017
Jetzt gratis anfordern
Kontakt  |   Impressum  |   AGB  |   Datenschutz  |   Widerrufsrecht
© 2017 Verlagsgruppe Bahn GmbH